+49 961-48 23 00

SPS-Fernwartung

SPS-Fernwartung mit TeleProf II

Fernwartung Analog, ISDN oder per Internet über UMTS

teleprof2.jpg

Features: Analog- und ISDN-Modem * MPI/Profibus on Board, Ethernet (TCP/IP) * OpenVPN * Routerbetrieb * WEB-Server * SMS/Fax-Versand direkt von der SPS
SPS-Fernwartung:
 Simatic-S7 (MPI/PPI/ProfiNet/TCP/IP), Simatic-S5, Pilz, Allen-Bradley...
downloadSoftware/Dokumentation pdfBestelldaten/Preisliste

Router eingebaut (Analog / ISDN / UMTS / VPN)
TELE – PROFessional – II (kurz TP2) kann sowohl zur SPS-Fernwartung, aber auch gleichzeitig als TCP/IP - Router verwendet werden. Ebenso können im Routerbetrieb alle Geräte im Ethernetnetzwerk per TCP/IP erreicht bzw. gewartet werden. So können Sie z.B. einen PC per PC-Anywhere paralell zu einer Simatic S7 per MPI/Profibus bedienen. Die Konfiguration des Gerätes kann sowohl per Tastenfeld/Display als auch über das integrierte Ethernetinterface per WEB-Browser vorgenommen weden.

SPS-Fernwartung
TP2 besitzt alle notwendigen Schnittstellen für die SIMATIC S7(MPI / Profibus) bei S5 (TTY) Steuerungen. Zur Fernwartung können Sie sich mit dem PC und der Software WinTele-Prof direkt ins Gerät mit handelsüblichem Modem (analog oder ISDN) einwählen. WinTele-Prof stellt für das Betriebssystem nach Verbindungsaufbau einen virtuellen Com-Port zur Verfügung. Darüber kann die gewünschte PG-Software betrieben werden.
Wenn Sie möchten, können Sie auch zwei Tele-Prof II Geräte miteinander verbinden und darüber die Fernwartung durchführen. Das "Büro"-Gerät verhält sich dabei wie eine SPS und das "Anlagen"-Gerät wie ein Programmiergerät. Die spezischen Protokollroutinen der SPS-Kommunukation werden jeweils vor Ort abgewickelt. Somit werden nur die relevanten Datenpakete im gesicherten Modus übertragen. Somit ist eine timinggerechte Kommunikation mit der SPS gewährleistet.

Modem (Analog und ISDN)
Das TP2 hat Analog- und ISDN-Modem on Board. ISDN unterstützt die Protokole EURO-ISDN und 1TR6.
Es können wahlwiese Analog <> Analog, ISDN <> ISDN, Analog <> ISDN, ISDN <> Analog Verbindungen aufgebaut werden. Das Analogmodem kann sowohl am deutschen wie am USA-Netz betrieben werden. Die Betriebsarteinstellung erfolgt per Software. Im USA-Modus ist ein weltweiter Betrieb des Gerätes gewähtleistet.

MPI / Profibus -Interface
TP2 hat eine MPI/Profibus-Schnittstelle bereits eingebaut. Im Betriebsmodus „AG-S7-300/400“ kann diese Schnittstelle  mit dem MPI/Profibus-Bus verbunden werden. Das MPI/Profibus-Interface unterstütz alle relevanten Baudraten bis 12 MBit/s.

UMTS-Card-Betrieb / OpenVPN
Über den vorhanden PCMCIA-Slot kann das TP2 mit einer UMTS-Karte bestückt werden. Damit kann das Gerät auch per Internet als Fernwartung ein gesetzt werden. Mit dem integrierten OpenVPN-Server/Client lassen sich kundespezifische Verbindungsszenarien per Internet realisieren. Da dieses Kapitel recht umfangreich sind, haben wir diese Beschreibung in einem seperaten Dokument zusammengestellt.
Näheres finden Sie hier: Tele-Prof II mit UMTS-Karte ins Internet.

SMS-HMI-Funktion
Im TelePorf II ist standardmäßig eine SMS-Modul integriert. Damit ist es möglich ohne Programmierung in der SPS SMS-Meldungen in beliebige Netze zu versenden. Über eine einfache WEB-Oberfläche werden die notwednigen Parameter eingegeben. Der Anwender legt individuell Meldungen in Form von SPS-Adressen und Verbindungen (MPI,ProfiBus,TCP/IP) fest. Der Zustand der definierten Meldungen läßt sich jeder Zeit mit dem WEB-Browser beobachten. Und dies sowohl über das locale Ethernetinterface, wie auch über Remotezugriff (Modem, UMTS,Internet,OpenVPN).

TeleProf II als Softwaregerät im (WinTele)
WinTele ermöglicht die direkte Einwahl ins TeleProf II per Standardmodem. WinTele stellt virtuelle Com-Ports zur Verfügung. So kann per Siemens Step 7 und Step 5 direkt auf die SPS zugegriffen werden. Außerdem können die Routingfunktionen des TeleProf II genutzt werden. Hier finden Sie die WinTele zum Download Software/Dokumentation .

Hardware
· direkter MPI / Profibusanschluss 9600 -12 MBit/s für S7-Fernwartung
· 2 x V.24 / 20 mA (S5) - Schnittstellen
· Analogmodem (bis 33Kbit/s) mit Länderanpassung
· ISDN-Modem (Euro ISDN + 1TR6), Analogmodem koppelt automatisch über ISDN (AB-Adapter quasi integriert)
· 10/100Mbit/s Ethernet
· 2 x PCMCIA-Steckplätze für Erweiterungen (Speicherkarten / spezielle Modemkarten (GSM), Wireless LAN)
· 2 x USB - Master
· 2 x 16 Zeichen Display und Tastatur (Grundkonfiguration / Statusanzeige)
· kompatibel zu den Vorgängermodellen (TELE - Professional und TELE-LINK)
· Gehäuse mit Flanschhalterung und Hutschienenmontage
· 24V DC Versorgung

Software
· Betriebsystem: Embedded LINUX
· S7-Fernwartung mit MPI-Interface ( 9600 – 12 Mbit/s OnBoard)
· S5-Fernwartung (Zugriff auf alle S5 direkt, über H1, L2, L1 und KOR/MUX)
· SMS-Versand direkt von der SPS aus
· Faxversand direkt von der SPS aus
· Konfiguration über integrierte Anzeige und Tastatur
· komfortable Bedienung und Konfiguration über WEB - Browser
· integriertes Telefonbuch
· Gerät kann auch als Router betrieben werden, auch andere Teilnehmer über Ethernet vor Ort können gewartet und bedient werden
· Rückruf des Partners möglich
· Software Update per PC (LAN) bzw. von Gerät zu Gerät möglich

downloadDemo/Dokumentation pdfBestelldaten/Preisliste
Bestellnummer Bezeichnung
 

9372-OEM

Tele-PROFessional II für S7 / S5
*
MPI / Profibus on Board bis 12 MBit/s für S7
* TTY S5, * Analog-Modem, * ISDN-Modem

9397.1 Verbindungskabel MPI 1m

9361-3

S5-Kabel 3m Verbindung zur AG
9391 24V Steckernetzteil 350mA Primär 220 VAC

9370-8-A

Telefonkabel analog Deutsch und USA
9370-8-I Telefonkabel ISDN