+49 961-48 23 00

S7-Toolbox for use with MATLAB

s7-toolbox-for-use-with-matlab

Mit MATLAB an die jede Simatic S7
S7-1500 * S7-1200 * S7-300 * S7-400 * WIN AC RTX *VIPA S7 * !Logo

S7 TCP/IP Kommunikationsframework für MATLAB 

  • Interface für die MATLAB-Sprache 'M'
  • für Windows 32/64-Bit
  • komplett objektorientiert
  • optimierte Lese- und Schreibzugriffe
  • Zugriff auf sämtiche Datenbereiche (DB/E/A/T/Z Peripherie) der S7
  • automatische Datenkonvertierung zwischen S7 und MATLAB-Datentypen
  • lesen/schreiben von MATLAB-Arrays / CellArrays zur SIMATIC S7
  • einfaches Interface
  • S7-1500 * S7-1200 * WINAC RTX * S7-300 * S7-400 * S7-200 * !Logo * VIPA S7 und alle kompatiblen
  • Starten Sie Ihre Entwicklung sofort - Laden Sie das kostenlose Evaluationpaket
    inklusive Manual und Examples

Funktionsweise/Einsatz

Das Framework ermöglicht den direkten Datenaustausch mit der SIMATIC S7 per TCP/IP.  Es werden sämtliche SIMATIC-S7 SPS-Typen sei es  mit Ethernet OnBoard (PN) oder zusätlichen CP. Zur Verbindung mit der SPS werden nur IP-Adresse, sowie Steckplatz der CPU im Rack benötigt. 
Es ist kein zusätzliches SPS-Programm nötig! 

Optimierter Zugriff auf die SPS-Daten mit geringstem Traffic

Durch das vereinen mehrer Lese-/Schreibaufträge wird die Kommiunikationsbandbreite zur SPS voll ausgeschöpft.So können beliebe Datenbereich der SPS in einem Zuge gelesen/geschrieben werden. Das Framework führt die Optimiertung selbständig durch. Dabei wird die optimale PDU-Size der SPS ausgeschöpft.
Beispiel:

 s7-toolbox-for-use-with-matlab- readwritevalues

Die PlcDeviceConnection Class erledigt Kommunikation über alle Datentypen

s7-toolbox-for-use-with-matlab-connection-class 

Der Zugriff auf die S7-Datentypen wird über das PlcValue-Objekt automatisiert
s7-toolbox-for-use-with-matlab-plcvalue-class

Einstellungen für den Zugriff auf die S7-1500 und S7-1200

 Für den Zugriff auf die S7-1500 und S7-1200 muss bei den Datenbausteinattributen der optimierte Bausteinzugriff deaktivert sein.

s7-1200-1500-ip-s7-link-dbattributes
 
In der Kommunikationseinstellung muss  zusätzlich der PUT/GET-Zugriff aktiviert sein. Wie das geht sehen Sie hier (Snapshot aus TIA-Portal).

s7-1500-ip-s7-link-settings

 

Lizenzbedingungen
Der Treiber ist als sogenannte Einzel- oder als Standortlizenz lieferbar.
Einzellizenz / single license Dem Inhaber der Einzellizenz ist es gestattet, den Treiber für eine Anwendung auf einen PC einzusetzen (= eine Runtime). Innerhalb der folgenden 6 Monate kann sich der Lizenznehmer diese Lizenz beim Erwerb der Firmenlizenz anrechnen lassen. Weiteres wird in einem separaten Lizenzvertrag geregelt.
Developer license

Mit der Developer license kann der Lizenznehmer unbegrenzt viele Projekte realisieren und unbegrenzt viele Installtionen dieses Programms tätigen.

 

Bestellnummer Bezeichnung

9742-Matlab-S7

IPS7LnkNet.Advanced.MatLab single license

9742-Matlab-S7-D

IPS7LnkNet.Advanced.MatLab Developer license

9742-Matlab-S7-DR

IPS7LnkNet.Advanced.MatLab Developer-Runtime license

SUP-9742-Matlab-D-S7

IPS7LnkNet.Advanced.MatLab Developement Update und Supportservice

SUP-9742-Matlab-S7

IPS7LnkNet.Advanced.MatLab Update und Supportservice